Seit 25 Jahren Ihr Optikfachgeschäft im Herzen von Landsberg

Startseite
Brillen und mehr
Service
Aktuelles / Aktionen
Unser Team
Kontakt
Rund ums Sehen
Brillen & mehr

Allgemein
Hersteller
  und Marken
Kinderbrillen
Sonnenbrillen
Kontaktlinsen
Sportbrillen
Brillenglas-
  bestimmungen
Sehtest

Die Sehfähigkeit ab 40

Ab dem 40. Lebensjahr lässt bei den meisten Menschen die Fähigkeit des Auges nach, sich auf nahe Entfernungen einzustellen - ein ganz natürlicher Vorgang.

Um scharf sehen zu können, wölbt sich die Augenlinse je nach der Objektentfernung unterschiedlich. Bei der Alterssichtigkeit oder Presbyopie ist diese Elastizität eingeschränkt. Die Fähigkeit, auch in der Nähe scharf zu sehen, lässt nach.

Erstes Anzeichen: Beim Lesen haben Sie das Gefühl, dass Ihre Arme zu kurz sind! Hier kann bereits eine sog. Lesebrille für den Schärfenbereich von ca. 40 cm helfen. Weit angenehmer sind Mehrstärken- (bifokal) oder Gleitsichtgläser. Letztere erlauben ein stufenloses Sehen von nah bis fern.


Stufenlos von nah bis fern

Der Name sagt es bereits: Gleitsichtgläser ermöglichen das stufenlose Sehen von nah bis fern, ganz ohne störende Trennlinie. Durch eine besondere Fertigungstechnologie ist ein fast grenzenloser Schärfebereich gewährleistet - je nachdem, ob Sie in die Nähe oder Weite schauen.

Der doppelte Vorteil für Sie: gutes Sehen und gutes Aussehen. Denn eine Brille ohne sichtbaren Übergang von Nah- und Fernbereich sieht natürlich auch besser aus.

Impressum

Design und Realisierung: TOhm Werbung + Design

© heidelberg augenoptik 2004 - 2008